Erich-Brühmann-Haus
 

Aufgabe und Ziel


Weiterentwicklung des Erich-Brühmann-Hauses zu einem Stadtteilzentrum


Das Erich–Brühmann-Haus übernimmt schon jetzt über seine gemeindliche  Funktion hinaus wichtige Aufgaben für den Stadtteil. Es versteht sich als Zentrum für Werner Bürgerinnen und Bürger.

Schon heute nutzen nichtgemeindliche Gruppen mehrheitlich das Erich-Brühmann-Haus. Dabei ist insbesondere der große Saal hervorzuheben. Große Bedeutung für Kinder – und Jugendliche in Werne hat das Haus der Offenen Tür in der Jugendetage.

Schon bei seiner Errichtung hat die Stadt Bochum den Bau wegen seiner Bedeutung für den Ortsteil gefördert.
Aus diesen Gründen ist das EBH auch in das ISEK Programm aufgenommen worden.

Das 41 Jahre alte Haus ist inzwischen in die Jahre gekommen, Dach, Fenster, sanitäre Anlagen, Schallschutz usw. müssen erneuert werden.

In der aktuellen Struktur als Gemeindehaus ist das Erich-Brühmann-Haus leider nicht förderfähig.

Voraussetzung für eine Förderung wäre eine Weiterentwicklung zu einem Stadtteilzentrum.
Solche Stadtteilzentren sind stadtteilorientiert und bieten Beratungs- und Begegnungsmöglichkeiten für die Menschen im Quartier (so z.B. das  Bonni in Gelsenkirchen- Hassel  / das Q1 in Bochum – Stahlhausen u.a.).

Das Presbyterium der Evangelischen Kirchengemeinde Bochum – Werne, als Eigentümer des Hauses, hat sich grundsätzlich dafür ausgesprochen, das Erich-Brühmann-Haus zu einem Stadtteilzentrum weiterzuentwickeln.

Dabei wird auch eine Zusammenarbeit mit dem in der alten Polizeiwache geplanten Stadtteilladen angestrebt. 

SPD und Grüne haben in der Bezirksvertretung eine entsprechende Anfrage hinsichtlich einer Zusammenarbeit gestellt.

Um den Prozess zur Entwicklung zu einem Stadtteilzentrum voran zu bringen und zu steuern, hat das Presbyterium einen Lenkungsausschuss berufen.

Ein Beirat wird  Ideen für das geplante Stadtteilzentrum entwickeln und den Prozess begleiten. Seine Aufgabe soll es auch sein, eine Bestandsaufnahme für Bedarfe in Werne mit zu erarbeiten.  

In der zweiten Jahreshälfte ist eine Zukunftswerkstatt geplant, um möglichst viele Bürgerinnen und Bürger an den Planungen zu beteiligen.

 

Mitglieder

Giesela Estel
Pfarrerin
gisela.estel@bz-ebh.de


Benjamin Fiedler
Kirchmeister
benjamin.fiedler@bz-ebh.de


Dr. Dirk Meyer

dirk.meyer@bz-ebh.de


Dr. Beate Scheffler

beate.scheffler@bz-ebh.de


Peter Scheffler
Alt-Superintendent
peter.scheffler@bz-ebh.de


Thomas Sichelt

thomas.sichelt@bz-ebh.de


Presse & Medien

22.02.2019 WAZ Artikel
Erich-Brühmann-Haus soll zum Stadtteilzentrum werden
mehr


Publikationen

Informationsbroschüre


Downloads

Logo EBH

Nützliche Links

Stadt Bochum
Stadt Bochum - Ortsteile kompakt - interaktiv
Soziale Stadt - Werne - Langendreer - Alter Bahnhof (WLAB)
Bonni - Stadtteilzentrum GE-Hassel
Leben in Hassel - Bürgerstiftung
Initiative ergreifen....
Startklar
Kirche findet Stadt